Weihnachten

41. Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarkt

Am 1. Adventswochende (Samstag, 30. November 2013 und Sonntag, 01.Dezember 2013, jeweils von 10.00 bis 22.00 Uhr) findet einer der beliebtesten und größten Weihnachtsmärkte der südwestdeutschen Region statt- der Weihnachtsmarkt in Alt-Saarbrücken.

Rund um den Schlossberg, auf dem Schlossplatz, in den historischen Gassen, in der Schloss-Straße, dem Nanteser Platz, der Altneugasse, der Kirchgasse und unterhalb der Schlossmauer gibt es an über 200 Ständen Weihnachtliches und Kulinarisches.

Im Unterschied zu vielen anderen Weihnachtsmärkten werden die meisten Stände von privaten Ausstellern betrieben, die Selbstgebasteltes, weihnachtliche Geschenkartikel und allerlei Kulinarisches anbieten.

Am Samstag, dem 30.11.2013 findet um 16.45 Uhr vor der Terrasse unterhalb der Schlosskirche ein offenes Advents- und Weihnachtsliedersingen statt. Dies wird vom Blechbläser-Ensemble der Stadtkapelle Saarbrücken begleitet.

Um 17.00 Uhr eröffnen Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken, Peter Gillo, Direktor des Regionalverbandes Saarbrücken, Charly Lehnert, Vorsitzender der Bürgerinitiative Alt-Saarbrücken und der heilige Nikolaus, der die Kinder mit Gebäck und Süßigkeiten beschenkt, offiziell den Weihnachtsmarkt.

Wer den Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarkt besucht, sollte nicht versäumen, auch einen Abstecher zum Saarbrücker Christkindelmarkt auf dem St. Johanner Markt in ebenfalls historischer Kulisse zu machen, der an diesem Wochenende bis 23.00 Uhr geöffnet hat.

Saarbrücker Christkindl-Markt

Der Saarbrücker Christkindl-Markt findet vom 25.11.2013 bis 23.12.2013vor der historischen Kulisse des St. Johanner Markts und der größten Einkaufsmeile des Saarlandes, der Bahnhofstraße, statt und hat jeweils von 11.00 - 21.00 Uhr geöffnet.

Am Samstag, dem 14.12.2013 hat der Markt bis 24 Uhr geöffnet. (Ladenöffnungszeiten ebenfalls bis 24 Uhr)

Die Verkaufsstände in der Bahnhofstraße haben sogar bis zum 30. Dezember geöffnet.

Die offizielle Eröffnung des Saarbrücker Christkindl-Marktes ist am Montag, dem 25. November 2013 um 18 Uhr am Brunnen des St. Johanner Marktes. In mehr als 80 außergewöhnlich und geschmackvoll gestalteten Verkaufsständen werden weihnachtliche Düfte, Kunsthandwerk, glitzernde Geschenkideen und köstliche Gaumenfreuden angeboten.

Besonderes Highlight ist die Hochseilakrobatikshow „Der fliegende Weihnachtsmann“, der vom 26.11. - 22.12. täglich um 17.00 und 19.00 Uhr und zusätzlich am 26.11. um 18.30 Uhr , am 01.12., 02.12. und 15.12. um 21.00 Uhr sowie am 23.12. um 18 Uhr mit seinem Rentierschlitten über den Saarbrücker Christkindl-Markt schwebt. Aus luftiger Höhe erzählt er Jungen und Alten die Geschichte von Rudolf, seinem Rentier mit der roten Nase.

Die urige Almhütte, der Glockenturm mit integriertem Glockenspiel, das verlockende Lebkuchenhaus, die lebensgroßen Weihnachtsfiguren und der beleuchtete Rentierschlitten sind neben der „Weihnachts-Pyramide“ und der „Winterscheune“, in der über 100 Personen in gemütlicher Atmosphäre verweilen können nur einige weitere Besonderheiten des Christkindl-Marktes.

Die 9 Meter große Weihnachtspyramide steht in der "Rue Culinaire" vor der EUROPA-Galerie. Außerdem lädt dort ein kleines Nostalgie-Riesenrad zu einer gemütlichen Fahrt ein.

Vom 01.12. bis 23.12.2013 wird täglich ab 17.30 Uhr in der Bahnhofstr./ Ecke Fürstenstr. ein Türchen des großen Christkindl-Kalenders geöffnet. Das letzte Türchen am 24.12.2013 wird bereits um 12.00 Uhr geöffnet. Wer vor Ort ist, kann hier attraktive Preise, die sich hinter jedem Türchen verstecken, gewinnen.

St. Wendeler Weihnachtsmarkt

Ein Weihnachtsmarkt der besonderen Art wartet in St. Wendel auf Sie.Vom 07. bis 15. Dezember, jeweils von 11.00 bis 20.00 Uhr gibt es hier ausgefallenes Kunsthandwerk, kreative Bastelarbeiten und regionale Delikatessen. An mehr als 120 liebevoll weihnachtlich geschmückten Holzhäuschen findet man mit Sicherheit das ein oder andere originelle Geschenk. Abseits von Einkaufsstress und Adventsrummel ist der Weihnachtsmarkt ein Erlebnis für alle Sinne, für Groß und Klein.

Besuchen Sie den Zwergenwald in der Balduinstraße, an der Alten Stadtmauer, die Weihnachtspyramide auf dem Schloßplatz, schlendern Sie durch die himmlische Meile mit lebensgroßen Figuren aus dem Erzgebirge und Krippen des Künstlers Karl Heindl in der Luisenstraße.

Der Nikolaus macht mit seinen Rentieren Rast in St. Wendel. Täglich um 11.30 Uhr, 14.30 Uhr und 18.30 Uhr macht der Nikolaus mit seinen Rentieren Rast in der Balduinstraße. Die Kinder dürfen zu ihm auf den Schlitten und ihm ihre Wünsche anvertrauen.

Täglich um 19.30 Uhr gibt es in der Basilika das Turmblasen.

Der Nachtwächter beschließt den Markt täglich ab 19.00 Uhr.

Besonders empfehlenswert ist die Krippenausstellung, die täglich von 10.00 - 18.00 Uhr im Missionshaus zu bewundern ist.

Die Weihnachtskarawane der Heiligen Drei Könige mit großem Gefolge sind täglich um 16.00 Uhr zu sehen.

Neu in diesem Jahr ist ein großer Mittelaltermarkt zum Zuschauen und Mitmachen z.B. beim Schmied, Lederer, Bogen- oder Laternenbauer, in der Korbflechterei, Kindertöpferei, der Feinschmeckerei, beim Wippdrechsler, Seifenmacher oder im Lager von Celtic Wallonia.

Besuchen Sie auch den Stall zu Bethlehem mit Esel, Kälbchen, Ziege, Schaf und Lämmchen.